, ,

Zukunft Wörthsees gemeinsam planen und gestalten

Am 25. November fand die Auftaktveranstaltung zur künftigen Wörthseer Ortsentwicklung mit Bürgerbeteiligung statt.
Unsere Ortsreferentin Dr. Monika Ofer führte die inhaltlichen Vorgespräche mit Martin Wölzmüller und Thomas Lauer vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, die an diesem Abend den einführenden Vortrag hielten.
Moderatorin Judith Praxenthaler hatte für die Ortsteile Etterschlag, Waldbrunn, Walchstadt, Kuckucksheim, Steinebach und Auing Tafeln mit riesigen Flurkarten und Luftbildern ausgehängt. Nach einer Stärke-Schwächen-Analyse wurden die ersten Arbeitskreise gegründet.
Im Arbeitskreis Wörthseeblick sind die Ansprechpartner Judith Praxenthaler und Uwe Kreißelmeier vom gemeindlichen Bauamt. Die Treffen finden am 20.1./ 24.2./ 17.3.2015 im Rathaus statt.
Thomas Lauer und Uwe Kreißelmeier sind die Ansprechpartner im Arbeitskreis Bauen im Dorf. Als Termine stehen der 21.1./ 25.2./ 18.3. 2015 fest.
Im Arbeitskreis Verkehr ist Katrin Quak von der AG Verkehrssicherheit Ansprechpartnerin. Als Fachmann ist der Verkehrsplaner Ulrich Glöckl dabei. Diese Arbeitstreffen finden am 22.1./ 26.2./ 19.3. 2015 statt.
Hanna Weber ist Ansprechpartnerin für den Arbeitskreis Wirtschaft und Nahversorgung. Hier stehen noch keine Termine fest, da zumindest für das erste Treffen Wolfgang Gröll vom Dorfladen-Netzwerk eingeladen werden soll. Dies ist mit ihm noch zu vereinbaren.
Für den Arbeitskreis Kultur und Soziales ist Andreas Stipp Ansprechpartner. Peter Hopmann für Gewerbe, Tourismus, Landschaft und Natur. Diese drei zuletzt genannten Arbeitskreise werden ihre Termine über die Gemeinde-Homepage und über die lokale Presse bekannt geben.
Unsere Gemeinde will in das Städtebauförderprogramm der Regierung von Oberbayern und das Dorferneuerungsprogramm des Amtes für ländliche Entwicklung aufgenommen werden. Ein wesentliches Kriterium ist hierbei die Entwicklung von Projekten durch Bürgerbeteiligung, um in die entsprechende Förderung zu kommen.
Wenn Gemeinderat und Bürger zusammenarbeiten, können wir für die Zukunftsfähigkeit unseres Ortes wirklich etwas erreichen. Ich lade Sie ein, an der Zukunft Wörthsees mitzuarbeiten. Wer an einem Arbeitskreis interessiert ist, kann jederzeit dazukommen

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.